Welcome back, Reto Haas

21. Dezember 2017

Seit November 2017 ist Reto Haas wieder in unserem Team. Derzeit arbeitet er aus London, wo er mit seiner Familie ein Auslandjahr verbringt. Ab März 2018 steht sein Know-How wieder hier vor Ort zur Verfügung. Welcome back!

mehr lesen

Podiumsgespräch zu Partizipation

29. November 2017

Die Arbeitsgruppe Berner Architektinnen und Planerinnen (ABAP) vereinigt Fachfrauen aus gestalterischen, technischen und naturwissenschaftlichen Berufen, die in den Bereichen Architektur und Planung tätig sind. Im Rahmen des 25-Jahre-Jubiläums von ABAP findet im Kornhausforum Bern die Ausstellung „Frauen planen und bauen. Eine bernische Planungs- und Architekturgeschichte für alle“ statt. Die Ausstellung wird ergänzt durch Podiumsveranstaltungen. Rachel […]

mehr lesen

Innovation zu Gunsten der Biodiversität

28. November 2017

Welche positiven Effekte können Immobilien auf die Umwelt haben? Wie müssen Bauprojekte ausgestaltet sein, um den Ansprüchen einer nachhaltigen Gesellschaft gerecht zu werden? Ansätze, die zum gewünschten Resultat führen, werden gerne an «best practice Beispielen» angeschaut. So etwa am Pilotprojekt Fröschmatt, welches als gelungenes Modell einer ganzheitlichen Wohnbaupolitik gilt. Die Förderung der Biodiversität war beispielsweise […]

mehr lesen

Mandat Kommunikation Viererfeld

9. November 2017

Auf dem Vierer- und Mittelfeld des Stadtteils II (Länggasse-Felsenau) soll ein neues, lebendiges und nachhaltiges Quartier entstehen. Der entsprechenden Arealentwicklung hat das Berner Stimmvolk am 5. Juni 2016 zugestimmt. Im September 2017 hat naturaqua den Zuschlag für die Kommunikation Viererfeld / Mittelfeld erhalten. Wir übernehmen die fachliche Beratung der Projektbeteiligten, planen Massnahmen im Bereich der […]

mehr lesen

Revidierte Bundesinventare der Biotope in Kraft

2. November 2017

Seit dem 1. November 2017 sind die revidierten Bundesinventare der Biotope und Moorlandschaften von nationaler Bedeutung in Kraft. Als Teil des externen Beratungsteams des BAFU hat naturaqua massgeblich bei der Revision des nationalen Aueninventars mitgearbeitet. Mit den Bundesinventaren der Biotope von nationaler Bedeutung verfügt der Bund über ein wichtiges Instrument für die Erhaltung der natürlichen […]

mehr lesen

Apéro mit orientalischer Note

31. Oktober 2017

Auch dieses Jahr haben wir für unser jährliches naturaqua-Apéro einen spannenden Ort gefunden: die Kulturbar Werkhof 102, mitten im Brunnmattquartier. Geführt wird der Werkhof von zwei jungen Frauen, die sich zum Ziel gesetzt haben, eine Plattform für verschiedenste Projekte und Aktivitäten zu bieten. Und so ist der Ort eine Kaffeebar und ein Restaurant, aber auch […]

mehr lesen

Mit Jonathan Franzen auf Vogelbeobachtung

24. Oktober 2017

Jonathan Franzen gilt als einer der bedeutendsten US-amerikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Und er ist passionierter Vogelbeobachter. Nachdem er Mitte Oktober 2017 an der Uni Zürich den Frank-Schirrmacher-Preis übernommen hatte, begab er sich auf Vogelbeobachtung an den Klingnauer Stausee. Begleitet wurde er auf dieser Exkursion unter anderem von Biologin und Vogelfreundin Franziska Witschi. Die in wenigen Stunden […]

mehr lesen

Schweizermeister!

17. Oktober 2017

Am Wochenende vom 13./14. Oktober 2017 ist Lukas Schär gleich zwei Mal Schweizermeister in Discgolf geworden: Im Einzel und im Doppel. Ganz stolz gratuliert das naturaqua-Team zu diesem tollen Erfolg!

mehr lesen

Moderation für «Schweizer Jugend forscht»

3. Oktober 2017

«Schweizer Jugend forscht» fördert Jugendliche in ihrem Forscher- und Entdeckergeist. Dieses Jahr führte die Stiftung zum 50. Mal den Nationalen Wettbewerb durch, an welchem die besten Arbeiten vorgestellt und prämiert werden. Im Auftrag von «Schweizer Jugend forscht» moderierte Samuel Stahel ein Dokumentationsvideo zum Jubiläum, inklusive Kurzinterview mit Bundespräsidentin Doris Leuthard.

mehr lesen

naturaqua-Team auf Reise

12. September 2017

La Grande Cariçaie ist das grösste zusammenhängende Feuchtgebiet in der Schweiz. Flachmoore und Auengebiete prägen die Uferlandschaft am Süd- und Ostufer des Neuenburgersees. Auf den 30 Quadratkilometern leben um die 800 Pflanzenarten und zirka 10’000 verschiedene Tierarten. Eine Teilstrecke der diesjährigen naturaqua-Büroreise Anfangs September führte durch die Grande Cariçaie. Auf dem Abschnitt zwischen Cudrefin und […]

mehr lesen

1 2

Archiv