Nachnutzung Kesslerareal

Auftraggeber/in:Alluvia Holding AG
Bearbeitung:2017 - 2018

Die Kiesaufbereitung und Betonproduktion am Werkstandort II in Oberwangen wurde  Ende 2017 eingestellt. In Zusammenarbeit mit Lohner + Partner plante naturaqua PBK die Nachnutzung des Areals. Im Zuge der Rekultivierung der ehemaligen Kiesgrube wurde ein 1000m2 grosser Nassstandort realisiert, der zur ökologischen und landschaftliche Aufwertung des Standorts beiträgt.
Nach geltender Überbauungsordnung  kann das Areal für den Bau von Wohnungen genutzt werden. Naturaqua PBK hat drei städtebauliche Vorschläge erarbeitet, je mit 50 Wohneinheiten und einem attraktiven und naturnahen Wohnumfeld. In Form einer Vorstudie wurden die drei Varianten verglichen. Die Erkenntnisse aus der Vorstudie sollen bei der nächsten Ortsplanungsrevision einfliessen.

Leistungen von naturaqua PBK:

  • Prozessbegleitung
  • Grundlagenermittlung
  • Planung der Nachnutzung
  • Bauherrenberatung
  • Planung (Realisierung) eines Nassstandorts
  • Städtebauliche Vorstudie

 

Ansprechperson
Kasper Ammann