Erfolgskontrolle Löchligut

Auftraggeber/in:Bundesamt für Strassen (ASTRA)
Bearbeitung:2016 - 2023

Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) erneuerte 2010-2012 die Stadttangente Bern Nord. Nicht alle durch die Sanierung beeinträchtigten Naturwerte liessen sich vor Ort wiederherstellen. Für den verbleibenden Ersatzbedarf wurde im Löchligut Bern eine kollektive Ersatzmassnahme Offenland realisiert. Von Anfang an war Stadtgrün Bern in die Planung involviert. Im Löchligut war die Struktur- und Lebensraumvielfalt bereits vor der Aufwertung relativ hoch, es bestanden aber auch unausgeschöpfte Potentiale. So wurden im Rahmen der Ersatzmassnahmen unter anderem ein Feuchtbiotop mit drei Amphibienweihern und Hecken angelegt. Naturaqua PBK wurde beauftragt, die Wirkungskontrolle der umgesetzten Massnahmen im Löchligut vorzunehmen, die Zielsetzungen der Aufwertung zu überprüfen und allenfalls Änderungen in der Pflege vorzuschlagen.

Leistungen von naturaqua PBK:

  • Erarbeitung Konzept Erfolgskontrolle
  • Monitoring der Flächen (Fauna, Flora, Wald, Strukturen, invasive Neophyten)
  • Zusammenarbeit mit der karch-Regionalvertretung
  • Absprache Pflege und Anpassung Massnahmen mit Stadtgrün Bern
  • Zwischen- und Schlussbericht

 

Ansprechperson
Franziska Witschi