Felsabbau Ballenberg

Auftraggeber/in:Gemeinde Hofstetten bei Brienz / Gasser Felstechnik AG
Bearbeitung:2007 - 2025

Im Berner Oberland gab es Bedarf nach Gesteinsmaterial. Die Gemeinde Hofstetten erarbeitete für den Ballenberg Ost entsprechend eine Überbauungsordnung für einen neuen Felsabbauperimeter auf dem Ballenberg.
Das Büro naturaqua PBK war zuständig für den Umweltverträglichkeitsbericht. Dabei wurden Ersatz- und Aufwertungsmassnahmen entwickelt, beispielsweise ein Geröllhang zur Förderung von Reptilien oder die Aufwertung eines Waldrands. Von zentraler Bedeutung war das Management invasiver Neophyten. Die Planung wurde von den Vorabklärungen bis zur Genehmigung begleitet. Seither ist naturaqua PBK für die Umweltbaubegleitung während der Dauer des Felsabbaus zuständig.

Leistungen von naturaqua PBK:

  • Koordination Umweltverträglichkeitsbericht
  • Erarbeitung Fachbereiche Fauna, Flora, Wald, Boden, Landschaft, Raumplanung, Oberflächengewässer
  • Erstellen Rodungsdossier
  • Erarbeitung Schutz-, Ersatz- und Aufwertungsmassnahmen
  • Erarbeitung Konzept Neophytenbekämpfung
  • Verfahrens- und Umweltbaubegleitung

 

Ansprechperson
Franziska Witschi