Unterhalts- und Pflegekonzept Aare

Auftraggeber/in:Tiefbauamt Kanton Bern
Bearbeitung:2015 und 2019

Die Wasserbaupflicht an der Aare im Kanton Bern liegt seit dem 1.1.2015 nicht mehr bei den Anliegergemeinden, sondern beim Kanton. So ist die Grünpflege an der Aare seit 2016 über Unterhaltsverträge geregelt. Der Kanton schreibt die Leistungen dafür abschnittsweise aus und vergibt sie im Rahmen von Mehrjahresverträgen an Externe. Im Vorfeld war die Erarbeitung von Unterhalts- und Pflegekonzepten notwendig, welche die Grundlagen für die spätere Ausschreibung und Vergabe der Pflegearbeiten gemäss Gesetz über das öffentliche Beschaffungswesen lieferten. Die Unterhalts- und Pflegekonzepte sind nicht nur auf den Hochwasserschutz, sondern auch auf die Schaffung und Förderung von naturnahen Ufern ausgerichtet. Für das Teilprojekt Thun bis Kraftwerk Felsenau hat naturaqua PBK zusammen mit KBP die erforderlichen Daten erarbeitet. 2019 erhielten wir den Auftrag, das bisherige Gesamtkonzept zu überarbeiten.

Leistungen von naturaqua PBK:

  • Aufbereitung der Grundlagen, insbesondere zum bisherigen Unterhalt
  • Felderhebungen, Erfassen von Pflegetypen und Neophyten
  • Erarbeitung von Qualitätskriterien mit Zielartenanalyse
  • Erarbeitung der technischen Unterhaltsdaten (Mengen- und Kostengerüst, Jahresplanung)
  • Erstellen der Schlussprodukte (Übersichtsplan, Detailpläne, U-Tabelle und technischer Bericht)
  • Überarbeitung des Produktes nach der Mitwirkung
  • Überarbeitung Gesamtkonzept nach der ersten Ausführungsetappe, Fokus auf invasiven Neophyten

 

Ansprechperson
Franziska Witschi